Hallo Welt!

„Nicht noch ein Jungjournalistenblog!“

Trotzdem habe ich mich entschieden, mich der Empfehlung zu stellen und ein eigenes Blog zu starten.
Und jetzt sitze ich hier und frage mich, wie ein allererster Blogpost auszusehen hat. Was schreibt man? Eine Vorstellung über sich selbst? Eine Idee? Die Gefühle beim Erstellen?
Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung. Deshalb wird es vermutlich eine Mischung aus allem. Zuallererst: Hallo! Ich bin Tarek, studiere Soziologie und Politikwissenschaft an der FSU Jena und schreibe für die hiesige Studentenzeitung. Im Laufe der letzten Jahre habe ich mich mit vielen verschiedenen Blogs beschäftigt und mich letztendlich dann entschieden ein eigenes zu machen. Einerseits als reine Schreibübung, andererseits aber auch um eine eigene Präsenz im Netz zu schaffen. Die Frage bleibt, worum es gehen soll. Der Titel sagt es eigentlich schon: Journalismus. Genauer gesagt um meinen Weg zum Berufsfeld Journalismus. Trotzdem wird es sicher auch den ein oder anderen freien Beitrag geben, bei dem ich das Thema nach Laune wählen werde.
Ich bin gespannt, wie viele Leser ich erreichen werde. Selbst wenige sind schön. Und wenn es gar keine werden, auch nicht schlimm, dann habe ich trotzdem was gelernt. Ich freue mich aufs Schreiben und die Entwicklung des Blogs zu beobachten.
Ein fröhliches Bloggen wünsche ich mir!

Tarek